BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

Erneut zwei Errichterschiffe im Wilhelmshavener Hafen

 

Die WHV e.V. sieht sich mit ihrem Marketingkonzept bestätigt

Erneut haben zwei Errichterschiffe für Offshore Windkraftanlagen am Hannoverkai des Wilhelmshavener inneren Hafens festgemacht.

Die „Thor“, Heimathafen Hamburg und „Sea Jacks Hydra“, beheimatet in Panama, nutzen bei ihrem Aufenthalt in Wilhelmshaven die überzeugenden Standortvorteile hinter der zweitgrößten europäischen Seeschleuse.

Tideunabhängig können die Schiffe bei Bedarf aufgejackt und entsprechend auch am Rumpf repariert werden. Die Wilhelmshavener, im inneren Hafen ansässigen, Spezialunternehmen sind in der Lage, alle erforderlichen Instandhaltungsmaßnahmen innerhalb kürzester Zeit zu bewältigen.

„Die hohe Fachkompetenz der Wilhelmshavener Spezialunternehmen und die großen Standortvorteile besonders des inneren Hafens haben sich in Fachkreisen der Offshore-Wirtschaft herumgesprochen. Unsere seit zwei Jahren kontinuierlich umgesetzte Werbung als Service-, Basishafen und Logistik zeigt erfolgreich Wirkung und führt zu erheblicher Wertschöpfung in dieser Region“, so John H. Niemann, Präsident der Wilhelmshavener Hafenwirtschafts-Vereinigung e.V. (WHV e.V.) und Heiner Holzhausen, Vorstandsmitglied der WHV e.V.

„Wir werden dieses erfolgreiche Konzept auch in Zukunft umsetzen“, so die beiden Hafenmanager.

Die in England bereederte „Sea Jacks Hydra“ ist nach MARPOL-Entsorgung, Trinkwasser und Proviantübernahmen sowie Ausrüstungsversorgung bereits schon wieder zu dem ca. 180 km entfernten Windpark „Global Tec I“ in der Nordsee unterwegs. In wenigen Wochen wird das Spezialschiff voraussichtlich erneut in Wilhelmshaven erwartet.

Die „Thor“ wird noch bis zur nächsten Charter in Wilhelmshaven bleiben.

WHV Hannoverkai

Foto: WHV e.V

Messen | Veranstaltungen 2019

04. März 2019
Jahrespressekonferenz der niedersächsischen Seehäfen
Oldenburg / Deutschland


19. - 21. März 2019
Intermodal South America
Sao Paulo / Brasilien


21. - 23. Mai 2019
Breakbulk Europe
Bremen / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ