BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

PRESSEMITTEILUNGEN

Niedersachsens Seehäfen mit Mengenrückgang im ersten Halbjahr
Ungeachtet der Corona-Pandemie verzeichneten drei niedersächsische Seehäfen ein positives Umschlagsergebnis
Oldenburg, 03. September 2020 | Die neun niedersächsischen Seehäfen verzeichneten im ersten Halbjahr 2020 einen Umschlagsrückgang von 11 Prozent im Seeverkehr. Die Hafengruppe schlug insgesamt 24 Millionen Tonnen Güter um. Die Auswirkungen von Covid-19 spiegelten sich nicht im Umschlagsergebnis aller Hafenstandorte wider. Papenburg, Oldenburg und Stade mit positiver Entwicklung
 
 
Jade-Dienst GmbH - erfolgreiche Probeläufe für den Autoumschlag
Gemeinsam mit der Jade Car Logistics GmbH absolvierte die Jade-Dienst GmbH im April und Juni bereits zwei erfolgreiche Verladungen von Gebrauchtfahrzeugen Richtung Nordafrika / östliches Mittelmeer.
Hierbei handelt es sich hauptsächlich um PKW und LKW, welche für den afrikanischen Markt bestimmt sind, durchaus aber auch in der Levante Region verbeiben werden. Im Schnitt werden pro Verschiffung ca. 700 Fahrzeuge verladen.
 
 
J. MÜLLER setzt auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten auf Investitionen am Standort Brake
Hallenneubau am Niedersachsenkai in Brake ist abschlossen
Direkt am seeschiffstiefen Wasser am Niedersachsenkai hat die Firmengruppe J. MÜLLER jetzt zwei Hallen-neubauten in Betrieb genommen. Insgesamt wurden fast 30.000 qm gedeckter Lagerraum neu geschaffen.
 
 
Hafenwirtschaftsgemeinschaft Cuxhaven stemmt gemeinsam Herausforderungen der Corona-Krise
HWG-Mitglied DFDS wieder mit mehr Abfahrten im Frachtfährverkehr
Cuxhaven, 6. Juli 2020 – Ab dieser Woche verkehren wieder zwei RoRo-Schiffe mit fünf wöchentlichen Abfahrten im Frachtlinienverkehr zwischen Cuxhaven und Immingham. Damit kehrt die dänische Reederei und HWG-Mitglied DFDS zu ihrem gewohnten Fahrplan zurück, den sie Pandemie-bedingt seit April gekürzt hatte. Trotz der Corona-Krise blieb der Hafen Cuxhaven voll betriebsfähig und erwartet in den kommenden Monaten wieder steigende Umschlagszahlen.
 
 
Niedersächsischer Nachtragshaushalt 2020
20 Millionen Euro für Sonderprogramm Häfen
Emden/Oldenburg/Stade. Laut einem vorgelegten Entwurf zum Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 plant die niedersächsische Landesregierung zusätzliche Mittel in Höhe von 20 Millionen Euro für ein „Sonderprogramm Häfen“ bereitzustellen mit dem Ziel, Baumaßnahmen, Instandhaltungen und Baggerungen zu beschleunigen.
 
 
Seaports of Niedersachsen: Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:


Marketing Manager (m/w/d) in Vollzeit
 
 
André Heim ist neuer Geschäftsführer der Seaports of
Niedersachsen GmbH
Oldenburg, 02. Juni 2020 – Die Marketinggesellschaft Seaports of Niedersachsen hat einen neuen Geschäftsführer. Seit dem 1. Juni 2020 hat André Heim die Leitung übernommen.
Er löst Timo Schön ab, der die Gesellschaft auf eigenen Wunsch verlassen hat.

Die seit 2004 bestehende Hafenmarketinggesellschaft „Seaports of Niedersachsen GmbH“ ist eine erfolgreiche Partnerschaft der privaten Hafenwirtschaft in Niedersachsen und dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.
 
 
Die Ruhe nach dem Sturm
Hafenbetreiber Niedersachsen Ports (NPorts) veröffentlicht Sturmbilanz von 2019/2020
Sturmfluten sind ein stets wiederkehrendes Thema für Häfen. Vom Herbst bis zum Frühjahr ist Sturmflutsaison. Sie tritt auf, wenn die Wasserstände in Küstengebieten, ausgelöst durch starke Winde, eine Höhe von 1,5 m über dem Mittleren Hochwasser (MHW) übersteigen.
 
 

<< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 >>

MEDIA
 
Messen | Veranstaltungen 2021

Seaports of Niedersachsen verfolgt die Entwicklungen von COVID-19 mit aller gebotenen Aufmerksamkeit und wägt Teilnahmen an Messen und Durchführungen von eigenen Veranstaltungen, in Abhängigkeit der aktuellen Gefährdungslage, permanent ab.

18. - 20. Mai 2021
Breakbulk Europe
Bremen / Deutschland


31. August - 02. September 2021
Intermodal South America
Sao Paulo / Brasilien


03. September 2021
30. Niedersächsischer Hafentag
Emden / Deutschland


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ