BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

Tandemumschlag am Niedersachsenkai in Brake

 

Erfolgreiche Verladung eines Zylinders für Papierproduktionsstraße

Brake, 19. August 2013 | Zwei Hafenmobilkrane waren in Brake nötig, um einen 150 Tonnen schweren Zylinder für eine neue Papierproduktionsstraße im niedersächsischen Alfeld umzuschlagen.

Mitte Juli kam das Maschinenteil per Küstenmotorschiff MV „Eken“ vom finnischen Hersteller Metso über den schwedischen Hafen Karlstad an den Niedersachsenkai in Brake. Der Spezialterminal für Stückgüter und Projektladungen wird durch J. MÜLLER Breakbulk Terminal GmbH & Co. KG betrieben. Die Hafenmobilkrane LHM 550 und LHM 500 löschten als Tandem das sperrige Teil und luden es nach einer Zwischenlagerung auf einen Schubleichter. Für die beiden Geräte war dies eine erfolgreiche Premiere.

Vom Niedersachsenkai aus ging es über die Weser zum Kraftwerk Grohnde, wo ein Spezial-LKW den Zylinder übernahm und in das Werk nach Alfeld transportierte. Der Schwertransport mit den Abmessungen 42 Meter Länge, 6,60 Meter Breite und 7,80 Meter Höhe sowie einem Gesamtgewicht von 251 Tonnen brauchte insgesamt vier Tage bis ins Werk des südafrikanischen Papierkonzerns Sappi in Alfeld.

Für die speditionelle Abwicklung des Transports zeichnete die Spedition Kübler GmbH aus Michelfeld-Erlin verantwortlich.

Die beiden Hafenmobilkräne am Braker Niedersachsenkai werden nach diesem ersten erfolgreichen Tandemumschlag noch „synchronisiert“, d.h. elektronisch zusammengeschaltet. Zukünftig können beide Kräne zusammen dann bis zu 280 Tonnen heben.

Erfolgreiche Premiere eines Tandemumschlags im Seehafen Brake

Erfolgreiche Premiere eines Tandemumschlags im Seehafen Brake
Bild: J. Müller

Messen | Veranstaltungen 2019

23. August 2019
29. Niedersächsischer Hafentag
Wilhelmshaven / Deutschland


10. - 13. September 2019
HUSUM Wind
Husum / Deutschland


16. - 18. September 2019
PPI Transport Symposium 23
Tarragona / Spanien


Kontakt Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstraße 28
26122 Oldenburg

Tel.:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFIL HAFENSTANDORTE CARGO & LOGISTIK MEDIA ANBINDUNGEN KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ