BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN • BRAKE • CUXHAVEN • EMDEN • LEER • NORDENHAM • OLDENBURG • PAPENBURG • STADE • WILHELMSHAVEN
DE
EN
ZH

Erfolgreiche erste Verladung am MOSOLF Auto Terminal Wilhelmshaven

 


GRANDE PORTOGALLO lädt rund 600 Fahrzeuge

Wilhelmshaven, 17. November 2020 | Innerhalb von nur einem Jahr wurde aus der Idee des Vorstandsvorsitzenden der MOSOLF Gruppe, Dr. Jörg Mosolf, Fahrzeuge von Wilhelmshaven aus per Seeschiff zu exportieren, nun Realität: Am Samstag machte mit der GRANDE PORTOGALLO das erste Schiff der italienischen Grimaldi Group am MOSOLF Auto Terminal Wilhelmshaven fest, um rund 600 Fahrzeuge zu laden.

Der ersten Verladung vorausgegangen waren monatelange Vorbereitungen, um die erforderlichen Strukturen für das Umschlagsgeschäft zu schaffen. Dabei ging es neben der Anpassung der Lagerflächen z. B. auch um die Entwicklung der notwendigen IT-Anbindungen sowie die Abstimmung mit allen am Geschäft beteiligten Partnern und den zuständigen Behörden. „Wir haben hier in wenigen Monaten praktisch aus dem Nichts heraus ein neues Geschäft geschaffen – und dass, obwohl die derzeitige Corona-Situation die Dinge nicht gerade einfacher gemacht hat“, sagte Dr. Jörg Mosolf anlässlich der Umschlag-Premiere in Wilhelmshaven. „Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung, die wir am Standort von vielen Seiten bekommen haben – vor allem aber danken wir unserem Kunden Grimaldi für das Vertrauen, das man in uns setzt“, ergänzte Inke Onnen-Lübben, Leiterin der MOSOLF-Niederlassung in Wilhelmshaven.

Nach dem Festmachen am Lüneburgkai im Inneren Hafen am Samstagmittag wurde die GRANDE PORTOGALLO, ein 176 m langer und 31 m breiter Car Carrier der Reederei Grimaldi, mit knapp 600 gebrauchten Fahrzeugen beladen. Hierfür zeichnete das Team des Stauerei-Dienstleisters Jade Marine aus Wilhelmshaven verantwortlich. Nach erfolgreichem Abschluss der Verladung verließ die GRANDE PORTOGALLO den Inneren Hafen über die große Seeschleuse und nahm Kurs in Richtung Mittelmeer.

Foto: Quelle MOSOLF

Events 2021

Seaports of Niedersachsen verfolgt die Entwicklungen von COVID-19 mit aller gebotenen Aufmerksamkeit und wägt Teilnahmen an Messen und Durchführungen von eigenen Veranstaltungen, in Abhängigkeit der aktuellen Gefährdungslage, permanent ab.

February 2021
Annual press conference of the seaports of Niedersachsen
Oldenburg / Germany


18. - 20. May 2021
Breakbulk Europe
Bremen / Germany


31. August -02. September 2021
Intermodal South America
Sao Paulo / Brasil


Contact Seaports

Seaports of Niedersachsen GmbH
Hindenburgstr. 28
26122 Oldenburg

Phone:+49 (0) 441 361 888-88
Fax:+49 (0) 441 361 888-89

E-Mail:info@seaports.de
www:www.seaports.de

HOME PROFILE PORT LOCATIONS CARGO & LOGISTICS MEDIA CONNECTIONS CONTACT IMPRINT DATA PRIVACY