Energiewende bringt große Chancen für Emder Hafen

„Der Emder Hafen hat exzellente Voraussetzungen, um einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen der Energiewende zu leisten.“ Dies sagte Ulf Thiele, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag

Niederländische Botschaft auf „Stippvisite“ im Emder Hafen

Großes Interesse am Emder Hafen und an seinen Entwicklungsperspektiven zeigte eine Delegation aus der niederländischen Botschaft in Berlin unter der Leitung von Botschaftsrat für Infrastruktur Henk Snoeken bei einem Besuch in Emden, an dem auch Dr. Claas Brons als Honorarkonsul des Königreichs der Niederlande teilnahm.

IHK und EHFG fordern mehr Geld vom Bund für die Häfen

Bei einem Besuch von Christian Dürr, Vorsitzender der FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag, haben die Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg sowie die Emder Hafenförderungsgesellschaft e. V. (EHFG) für mehr Geld vom Bund für die Häfen im IHK-Bezirk geworben.

Landespolitik sieht große Chancen für Emder Hafen

„Der Seehafen Emden verfügt über ein großes Entwicklungspotenzial gerade im Hinblick auf den Ausbau der regenerativen Energien. Gleichzeitig hält er für die Landespolitik große Herausforderungen bei Investitionen in die Infrastruktur bereit“.

Emder Hafenförderung stellt sich neu auf

Die Emder Hafenförderungsgesellschaft e. V. (EHFG) hat sich personell neu aufgestellt. Dies teilte Timo Siebahn, Geschäftsführer der EPAS-Ems Ports Agency & Stevedoring Beteiligungs GmbH & Co. KG (EPAS) mit, der zum neuen Vorsitzenden des EHFG-Aufsichtsrates gewählt wurde.

30. Niedersächsischer Hafentag in Emden

Eine stärkere Wahrnehmung der niedersächsischen Seehäfen in Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit – dies war das erklärte Ziel, mit dem vor 31 Jahren der Niedersächsische Hafentag ins Leben gerufen wurde.